3-2-1 und Deins. Das können Latitude E6220 & ThinkPad L512.

3-2-1 und Deins. Das können Latitude E6220 & ThinkPad L512.

3-2-1 und Deins

3-2-1 und Deins. Unter diesem Motto kommen Notebook-Fans bei ESM Computer voll auf ihre Kosten. Für 321 bzw. 231 Euro stehen im Newsletter dieser Woche wieder zwei Laptops von Dell und Lenovo zur Auswahl, die in Sachen Ausstattung, Leistung und Verarbeitungsqualität Maßstäbe setzen.

Dell Latitude E6220: Der Golf GTI unter den Subnotebooks

Dell Latitude E6220

Dell Latitude E6220

Ein wenig ähnelt das Dell Latitude E6220 in der Konzeption einem Golf GTI. Von außen eher unauffällig und mit einem 12,5 Zoll HD Wide View Anti-Glare LED- Display sehr kompakt gehalten, steckt im Inneren des mobilen Rechners eine ganze Menge Power. Der Intel Core i5-Prozessor mit 2,6 GHz und einer maximalen Turbofrequenz von 3,3 GHz sorgt in dem Subnotebook für ordentlich Rechenleistung. 8 GB DDR3-RAM garantieren ebenso wie die 128 GB große SSD eine schnelle Datenverfügbarkeit.

Das Dell Latitude E6220 ist mit einem Intel HD Graphics-Grafikchip ausgestattet. Die integrierte Graphik bietet schnelle und hardware-beschleunigte Video-Kodierung und Transkodierung. Integrierte Grafiklösungen sind natürlich etwas leistungsschwächer als separate Grafikchips. Dafür verbrauchen die sogenannten IGPs (Integrated Graphics Processor) aber auch deutlich weniger Energie, was gerade für Anwender interessant ist, die ihr Notebook häufig im Akkubetrieb nutzen. Wer sich also vor allem mit klassischen 2D-Anwendungen (z. B. Video-Wiedergabe, Office-Suite, Internet) beschäftigt und gelegentlich einfachere PC-Games spielt, wird an der Grafiklösung des Latitudes viel Freude haben.

Nicht gegeizt haben die Dell-Entwickler mit Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte. Neben einem HDMI-Anschluss für Monitor oder Fernseher stehen den Nutzern des E6220 auch ein alternativer VGA-, ein e-Sata-, ein Expresscard-, ein Docking- und ein Netzwerk-Anschluss mit bis zu 1000 Mbit/s zur Verfügung. Für Geräte wie Maus und Tastatur sind 2 USB 2.0-Hubs vorgesehen. WLAN, Bluetooth und Webcam gehören ebenfalls zur Grundausstattung des Notebooks.

Rund 1,5 Kilo bringt das Latitude E6220 auf die Waage und ist damit sicherlich kein Leichtgewicht à la MacBook Air. Doch das liegt vor allem an der hochwertigen Verarbeitung. Dank der „Tri-Metall“-Konstruktion aus eloxiertem Aluminium, ABS Kunststoff und Magnesium-Legierung ist das Dell-Notebook ähnlich solide gebaut wie ein VW Golf.

ThinkPad L512: Solide Technik in zeitlosem Design

Clamshell-Design des L512

Lenovo ThinkPad L512

Wer behauptet, Notebooks von Lenovo sähen aus, als wären sie aus der Zeit gefallen, verkennt eindeutig die Qualitäten, die alle Business-Computer der ehemaligen PC-Sparte von IBM miteinander verbindet. Tatsächlich – und das wird jeder Besitzer eines Lenovo-Laptops bestätigen können – sind Geräte des chinesischen Computer-Herstellers nicht nur erstklassig verarbeitet sondern verfügen neben solider Technik  auch über ein ausgesprochen zeitloses Design.

Das Lenovo ThinkPad L512 bildet da keine Ausnahme. Das Notebook mit dem matten 15,6 Zoll großen Display kommt natürlich mit dem altbewährten und aus anderen Modellreihen bekannten robusten Kunststoffgehäuse daher. Auch sonst gibt es nichts zu beklagen. Nichts wackelt, nichts klappert bei dem Laptop. Die Tastatur hat einen festen Sitz und gibt auch unter festem Druck auf die Tasten kaum nach. Die kleinen Scharniere des Displays sind aus einer Zinklegierung gefertigt, was die Haltbarkeit wesentlich erhöht. Ein leichtes Clamshell-Design verhindert das Eindringen von Fremdkörpern zwischen Tastatur und Bildschirm.

Das L512 ist ein Home-und Office-Notebook. Das macht sich vor allem an der Vielzahl der Anschlussmöglichkeiten bemerkbar. Neben einem Displayport stehen dem Anwender 3 USB 2.0-Hubs, ein Firewire-, ein e-Sata sowie ein VGA-und Expresscard-Anschluss zur Verfügung. Ebenfalls serienmäßig mit an Bord des Thinkpads sind eine integrierte Webcam, ein DVD-Brenner und selbstverständlich WLAN. Usern, die gerne kabelgebunden in die Tiefen des Internets eintauchen, steht außerdem ein Netzwerkanschluss mit bis zu 1000 Mbit/s zur Verfügung.

Sehen lassen kann sich auch der Prozessor des Lenovo Thinkpad L512. Der Core i5 von Intel mit 2 x 2,40 GHz und einer maximalen Turbofrequenz von 2,93 GHz sorgt im Zusammenspiel mit den 4 GB DDR3-RAM für ordentlich Rechenleistung. 160 GB HDD bieten zudem ausreichend Speicherplatz für Dokumente, Musik und Filme.

 Bilder: © ESM Computer GmbH; © guukaa – Fotolia.com
Titelbild: © olly – Fotolia.com

Stefan Koch

Stefan Koch

Stefan Koch ist Blogger und Marketer aus Leidenschaft. Der Apfel-Jünger mit großem Herz für Windows-Rechner berichtet jede Woche im Blog der ESM Computer GmbH über aktuelle Trends aus den Bereichen IT und E-Commerce und gibt Tipps, wie sich das Leben im digitalen Zeitalter noch angenehmer gestalten lässt.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+

Kommentar verfassen