Monitore – wer billig kauft, kauft Rückenschmerzen

Monitore – wer billig kauft, kauft Rückenschmerzen

Monitore billig Rückenschmerzen

Worauf achten Sie, wenn Sie einen neuen Monitor kaufen? Auf den Preis? Auf die Bildschirmgröße? Auf die Auflösung oder auf die Anschlussmöglichkeiten? Sicherlich, das sind alles wichtige Kaufargumente. Aber mal Hand aufs Herz: Vermutlich kennen auch Sie das Phänomen heftiger Nackenschmerzen und trockener Augen nach einem langen Tag vor dem Bildschirm.

Gut eingestellter Monitor = Entlastung für Nacken und Schulter

Wenn ich hin und wieder Kollegen und Bekannten von meiner Freundin erzähle, sind viele meiner Gesprächspartner ziemlich begeistert, sobald sie erfahren, was meine Lebensgefährtin beruflich macht. Worte wie „Oh“, „Ah“, „Boah, hast Du’s gut!“ sind gängige Ausdrücke, mit denen ihre Profession vielsagend kommentiert wird. Die Leute wissen genau, was sie an einer solchen Partnerin hätten.

Nein, meine Freundin ist kein Supermodel. Obwohl sie wirklich gut aussieht, verdient sie ihr Geld nicht auf den Laufstegen dieser Welt sondern mit der Behandlung abgenutzter Gelenke, operierter Knochen und hartnäckig verspannter Muskeln. Sie ist ist Physiotherapeutin und liebt und lebt ihren Beruf. Gerade weil der Rückenschmerz anderer Leute ihr schlimmster Feind (und zugleich bester Freund) ist, wird sie niemals müde, die Menschen in ihrem Umfeld auf fehlerhafte Körperhaltungen aufmerksam zu machen.

Wie groß dieser Missionierungseifer sein kann, bekam auch ich vor einigen Monaten zu spüren. Irgendwann war meine Freundin nämlich dermaßen genervt von meinen täglichen Feierabend-Massagewünschen und meinem ständigen Augenreiben, dass sie mich eines Tages völlig überraschend kurz vor Feierabend im Büro aufsuchte und meinen Arbeitsplatz binnen weniger Minuten gehörig nach ergonomischen Gesichtspunkten umkrempelte.

Monitor Körperhaltung

Richtige Monitor-Einstellung = weniger Rückenschmerzen

Dass PC-Arbeiter wie ich unter heftigen Nackenschmerzen und trockenen Augen leiden, liegt fast immer an einer schlechten Position des Monitors. Die natürliche Blickrichtung des Menschen ist nach vorne unten gerichtet. Während viele Anwender ihren Bildschirm sehr hoch eingestellt haben, um auf die vermeintlich ergonomisch korrekte Mitte des Displays zu blicken, ist genau das Gegenteil notwendig, um rücken-und augenfreundlich arbeiten zu können. Maximal in Augenhöhe darf sich die Monitor-Oberkante bei aufrechter Sitzhaltung befinden. Der Computer-Anwender soll noch über den den Bildschirm sehen können, ohne dabei den Kopf anheben zu müssen. Nur mit der korrekten Monitor-Einstellung lassen sich Verspannungen der Hals-und Schultermuskulatur sowie das Austrocken der Augen durch die permanent zu weit geöffneten Lider wirkungsvoll vermeiden.

Wer am Monitor spart, spart an der falschen Stelle

Fabrikneue Einstiegs-Monitore mit Full HD-Auflösung gibt es im Internet bereits ab unter hundert Euro. Dafür bekommt der Kunde dann aber auch nur ein wackeliges Gerät, das sich zwar in aller Regel ein wenig in der Neigung verstellen lässt, dem es aber eigentlich immer an der ergonomisch so wichtigen und entlastenden Höheneinstellung mangelt.

Gesundheit hat ihren Preis. Nacken-und augenfreundliche Profi-Bildschirme sind deshalb auch deutlich teurer. Mit einem soliden Standfuß, der Vibrationen wirkunsvoll auffängt, Full HD und anderem guten technischen Equipment an Bord liegen diese Monitore nicht selten bei Neupreisen von deutlich über 300 Euro.

Gebrauchte Monitore: Clever sparen beim Bildschirm-Kauf

esm computer monitore

Höhenverstellbar: Monitore von ESM Computer

In Zeiten, in denen fabrikneue Notebooks bereits ab 250 Euro erhältlich sind, ist ein Preis von 300 Euro und mehr für einen guten Monitor natürlich eine unverhältnismäßig große Investition. Gerade für preisbewusste Menschen ist damit ein ergonomisch einstellbarer Bildschirm eigentlich fast unerschwinglich. Eine gute Alternative sind deshalb gebrauchte Monitore vom Fachhändler. Ab 55 Euro erhalten Kunden bei ESM Computer ein qualitativ hochwertiges und höhenverstellbares Business-Gerät mit 19 Zoll-Display und einer Auflösung von immerhin 1280×1024 Pixel. Full HD-Monitore sind bereits ab 89 Euro erhältlich. Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands inklusive.

Nackenschmerzen bei der PC-Arbeit leicht zu vermeiden

Natürlich war ich zunächst ein wenig irritiert, als meine Freundin eines Tages in meinem Büro stand und meinen gewohnten Arbeitsplatz gründlich durcheinander brachte. Mittlerweile frage ich zuhause aber auch kaum noch nach einer Massage. Das allabendliche Physiotherapie-Ritual ist einer tiefen Zufriedenheit gewichen. Die ewigen Nacken-und Schulterschmerzen sind Vergangenheit.

„Ohne den höhenverstellbaren Monitor in Deinem Büro und meiner Hilfe, würdest Du heute noch unter Verspannungen leiden.“, sagte meine Freundin neulich ganz beiläufig zu mir, als ich vor dem heimischen PC-Bildschirm saß, und sie mir dabei leicht die weichen Schultern massierte.

Recht hat sie!

Bilder: © ESM Computer GmbH© apops – Fotolia.com
Titelbild: © Syda Productions – Fotolia.com

Stefan Koch

Stefan Koch

Stefan Koch ist Blogger und Marketer aus Leidenschaft. Der Apfel-Jünger mit großem Herz für Windows-Rechner berichtet jede Woche im Blog der ESM Computer GmbH über aktuelle Trends aus den Bereichen IT und E-Commerce und gibt Tipps, wie sich das Leben im digitalen Zeitalter noch angenehmer gestalten lässt.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+

3 Kommentare

  •    Reply

    Der Kauf eines billigen Monitors kann nicht nur zu Rückenschmerzen führen, sondern auch zu Augenschmerzen bzw. zu Ermüdung der Augen. Die Helligkeit des Monitors spielt hier eine wichtige Rolle. Ein zu heller Monitor ist nicht unbedingt empfehlenswert. Vollkommen ausreichend ist ein Helligkeitswert von 300 cd/m², da bei zu hellen Monitoren die Augen schnell ermüden.

    Mehr Informationen dazu kann man in diesem Beitrag finden: http://www.monitor-test24.de/know-how/welche-helligkeit-des-monitors-ist-ausreichend/

  •    Reply

    Am meisten bekomme ich Kopfschmerzen, Augenkrebs und allgemeines Unwohlsein beiTexten wie diesem ohne Kontrast!
    Sie könnten auch hellgrau auf weißem Grund schreiben, alternativ natürlich helles Gelb auf weiß.

    >:-[[

    • Stefan Koch
         Reply

      Lieber Herman, bitte beachten Sie, dass wir keinerlei medizinische Beratung leisten können. Wenn Sie daher unter Kopfschmerzen, Augenkrebs oder allgemeinem Unwohlsein beim Lesen dieses Textes leiden, empfehlen wir Ihnen dringend den Besuch eines Facharztes Ihres Vertrauens. 🙂

Kommentar verfassen