Umfrage: Android oder iOS?

Umfrage: Android oder iOS?

ios android google apple

Nur wenige Themen werden bei der ESM Computer GmbH emotionaler diskutiert als die Frage nach dem besten mobilen Betriebssystem. Während vor allem die Power-User unter uns unbeirrbar auf Android schwören, verficht eine kleine Gruppe mit beinahe religiösem Eifer Apples iOS. Doch bevor dieser Glaubenskrieg nun ausartet, und die Debatte über die Vor-und Nachteile von iOS und Android immer neue Blüten treibt, möchten wir gerne wissen, welches Betriebssystem für Smartphones und Tablets von den Lesern unseres Blogs am meisten und vor allem am liebsten genutzt wird.

Android oder iOS - welches mobile Betriebssystem nutzen Sie am meisten und liebsten? (Mehrfachantwort möglich)

  • Android 50%, 22 Stimme(n)
  • iOS 32%, 14 Stimme(n)
  • Ich nutze ein anderes mobiles OS (z. B. Blackberry OS, Windows Phone). 18%, 8 Stimme(n)

Insgesamt abgegebene Stimmen: 44

Loading ... Loading ...

Android – der Marktführer unter den mobilen Betriebssystemen

Kaum ein anderer Anbieter bekommt mehr Aufmerksamkeit für seine Hard-und Software als Apple. Während Produktneuheiten anderer IT-Konzerne bestenfalls von der Fachpresse vorgestellt und diskutiert werden, folgt jedes Jahr pünktlich zur Veröffentlichung eines neuen iPhones eine riesige PR-Welle, die ihresgleichen sucht. Es ensteht beinahe unweigerlich der Eindruck, als sei Apple der einzige Anbieter von intelligenten Handys mit mobilem Betriebssystem. Doch die Außenwahrnehmung täuscht. Die Software-Marktführerschaft bei Smartphones und Tablets liegt mit einem Anteil von mittlerweile rund 80 Prozent klar bei Google und seinem mobilen OS Android.

Die Gründe für den Erfolg von Android sind vielfältig. Ein wichtiger Punkt ist aber sicherlich der günstige Verkaufspreis von Geräten mit dem mobilen Betriebssystem von Google. Müssen Apple-Kunden in der Regel nämlich 500 Euro aufwärts für ein neues iOS-Produkt ausgeben, sind Einsteiger-Smartphones und -Tablets mit Android bereits ab Preisen unter 100 Euro erhältlich.

Ein weiterer Erfolgsfaktor für Android ist auch der offene Quellcode des Systems und die wenig restriktiven Bestimmungen des Google Play-Stores, die es IT-Herstellern und Entwicklern einfach machen, Software zu programmieren, anzupassen und zu veröffentlichen. Während beispielsweise Apple sehr genau, streng und vor allem langwierig prüft, welche neuen Applikationen für iOS zugelassen werden, ist Google hier deutlich liberaler und schneller und lässt sogar den Software-Download über Alternativ-Portale wie beispielsweise dem Amazon App Shop zu.

android ios google apple

Prognose Marktanteile Mobile OS

Doch die Systemoffenheit und das riesige Angebot von mittlerweile über 1,3 Millionen unterschiedlicher Apps allein im Play Store von Google hat nicht nur Vorteile. Schadsoftware ist bei Android-Geräten im Gegensatz zur iPhone-und iPad-Konkurrenz (Ausnahme: Apple-Geräte mit Jailbreak) mittlerweile ein ernsthaftes Problem. Auch funktioniert die Bedienung von Smartphones und Tablets mit Android trotz gleichem Google-Betriebssystem im Gegensatz zu iOS nicht immer identisch.

iOS – eingängig in der Bedienung, ausgefeiltes Design

Deutlich weniger Anpassungsmöglichkeiten in Design und in der Bedienung bietet iOS. Dafür überzeugt das mobile Betriebssystem von Apple aber mit einer einfachen Handhabung, einer guten Leistungsperformance, einem schicken Design und guten Update-Möglichkeiten. Mit mittlerweile mehr als 4000 Software-Schnittstellen für Programm-Entwickler und einem aktuellen Angebot von knapp einer Millionen Apps steht das 2007 erstmals vorgestellte iOS dem Wettbewerber Android auch in Sachen Software-Angebot kaum nach. Nachteilig ist aber, dass iOS nur in Verbindung mit den teuren und leider nicht aufrüstfähigen Apple-Geräten erhältlich ist. Wer also das mobile Betriebssystem von Apple nutzen möchte, muss entweder tiefer in die Tasche greifen oder auf ein deutlich günstigeres Gerät aus dem Gebraucht-Fachhandel ausweichen.

 Bilder: © ESM Computer GmbH, Titelbild: © Oleksiy Mark – Fotolia.com, Statistik © IDC, Statista 2014

Stefan Koch

Stefan Koch

Stefan Koch ist Blogger und Marketer aus Leidenschaft. Der Apfel-Jünger mit großem Herz für Windows-Rechner berichtet jede Woche im Blog der ESM Computer GmbH über aktuelle Trends aus den Bereichen IT und E-Commerce und gibt Tipps, wie sich das Leben im digitalen Zeitalter noch angenehmer gestalten lässt.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+

Kommentar verfassen